Stempel ABC - Explosionsboxen

In dieser Folge des Stempel ABCs möchte ich Euch die Explosionsboxen vorstellen. Diese Boxen sind im Prinzip einfache Schachteln mit nur einem kleinen Unterschied: Wenn man den Deckel der Box abhebt, dann fallen entweder alle oder einige der Wände auseinander und enthüllen das wundervolle Innenleben dieser Box. Ich habe Euch hier mal ein paar Beispiele von Explosionsboxen herausgesucht, damit Ihr eine besser Vorstellung von den vielen Möglichkeiten der Gestaltung von diesen vielfältigen Boxen habt.

Die letzte der fünf Boxen ist von mir und auf Basis dieser Box möchte ich Euch zeigen, wie diese besonderen Boxen erstellt werden können.

 

Zunächst zeige ich Euch, wie die Box selbst erstellt wird: 

 

Für die Basis der Box zunächst ein Stück Farbkarton auf 21 cm x 21 cm zuschneiden und dann von allen Seiten bei 7 cm falzen.

 

 

Dann von allen Ecken aus diagonal zur Mitte hin bis zur Falzlinie einschneiden und auf jeden Seite jeweils ein Dreieck herausschneiden. Die Ecken bei den so entstandenen Quadraten abrunden. Alle Falzlinien nachfahren, sodass die Schachtel schön auseinander fallen kann.

Für die Dekoration der Box brauchen wir:

  • 2 x mit Luftballons bestempeltes Papier 6,5 cm x 6,5 cm mit abgerundeten Ecken
  • 1 x Designerpapier 6,8 cm x 6,8 cm
  • 2 x Designerpapier 6,5 cm x 6,5 cm - in der Mitte durchschneiden und dann an der Schnittseite 0,5 cm abschneiden
  • 2 x Wellenkreis ¾" in der Kontrastfarbe
  • 2 Ballons in jeder Farbe 

 

Um die kleinen Taschen zusammenzukleben, auf den unteren Rand der Dreieckigen Laschen doppelseitiges Klebeband aufbringen.

 

 

Die überstehende Ecke des Klebebands umknicken, sodass nichts übersteht und beim Umknicken nichts mehr zu sehen ist.

Alles zusammenkleben und auf den Box-Rohling kleben und schon ist der Großteil der Box fertig. Für die "Halterung" der Luftballons einen Streifen von 9 cm x 3,5 cm aus Pappkarton zuschneiden und an der langen und an der kurzen Seite auf einer Seite bei 1 cm falzen. Zusammenkleben und als Boden einen 1" Kreis nutzen. Dann mit lufttrocknender Knetmasse auffüllen und die kleinen ausgestanzten Luftballons (4 in jeder Farbe) mit zugeschnittenen Folienstücken (0,5 cm x 4 cm) hineinstecken. Bei Bedarf die Folienstücke noch ein bisschen kürzen.

 

Für den Deckel ein Stück Farbkarton auf 12,2 cm x 12,2 cm zuschneiden und von jeder Seite bei 2,5 cm falzen

 

 

Die Seiten zu Laschen einschneiden, um den Deckel aufstellen zu können

Für die Dekoration des Deckels wird benötigt:

  • einen Luftballon in jeder Farbe
  • einen Kreis 1"
  • Farbkarton 6,9 cm x 6,9 cm mit Wellenrand
  • Papier 6,5 cm x 6,5 cm eingefärbt mit Schwämmchen

 

 

Alles nacheinander auf den Deckel kleben und dann den Deckel selbst zusammenkleben. Um die Box zusammenzusetzen, einfach die Seiten hochklappen und den Deckel aufsetzen.

Hier könnt ihr nochmal die Entstehung der Explosionsbox im Schnelldurchlauf sehen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabine Hartz (Freitag, 11 August 2017 14:53)

    Tolle Anleitung und eine super schöne Box! Hab gerade eine Box zum Geburtstag nach Deiner Anleitung gebastelt! � Super schön, auch ohne große Erfahrung und Vorkenntnisse!
    Mich würde interessieren wo ich das Stempelset mit den Luftballons bekomme? Kannst Du mir das verraten?
    Liebe Grüße Sabine